Sanierung Gallusstrasse 30

Das Haus Gallusstrasse 30 reiht sich in eine Häuserzeile ein, die den Beginn der städtischen Siedlungsentwicklung St.Gallens markiert.
Das freiliegende Fachwerk aus der Spätgotik und der Erker aus der Barockzeit sind gut erhaltene Zeugen der Baugeschichte des Hauses und werden umfassend restauriert.
Im Innern erfährt das Gebäude eine sanfte Modernisierung. Rückseitig des Gebäudes wird für die Nutzer eine Balkonanlage ergänzt.

Ort: St.Gallen
Ausführung: 2017
Bauherrschaft: Katholische Kirchgemeinde St.Gallen
Fotografien: Ladina Bischof

gallus